Disable Preloader

SCHLAUCHMAGEN OPERATION (SLEEVE GASTREKTOMIE)

Generelle Eigenschaften

  • Die Schlauchmagen Operation ist nur eine restriktive Operation, bei der Absorption von Kalorien ist keine Verringerung der Fall.
  • Da sich Adipositas Operationen in den letzten Jahren gehäuft haben und diese Technik einfacher anzuwenden ist, ist dies die Operationsmethode, die sich in den letzten Jahren gehäuft hat.

Tüp mide operasyonu


Bei einer Schlauchmagenoperation wird ungefähr 80% des Magens mit einem Stapler (Tacker) abgetrennt und vom Körper entfernt. Da der verbleibende Magen die Form eines langen Schlauches hat, wird diese Operation als Schlauchmagen bezeichnet.

Ein Patient, der sich einer Schlauchmagenoperation unterzogen hat, kann weniger Essen aufnehmen, aber das es keine Verringerung bei der Absorption der verspeisten Lebensmittel gibt, werden die Kalorien ganz absorbiert.

Da bei Schlauchmagenoperationen der Großteil des Magens vom Körper entfernt wird, ist eine Umkehr dieser Operation nicht möglich.


ANIMATION DER SCHLAUCHMAGEN OPERATION



Gemäß wissenschaftlichen Untersuchungen, ist der Gewichtsverlust bei unseren Patienten wie folgt:

*  IN 6 WOCHEN: vom Ausgangsgewicht       %10
*  IN 3 MONATEN: vom Ausgangsgewicht      %15
*  IN 6 MONATEN: vom Ausgangsgewicht    %20
*  IN 9 MONATEN: vom Ausgangsgewicht      %25
*  IN 12 MONATEN: vom Ausgangsgewicht  %30 - 35
Diese Zahlen können je nach Ess- und Sportgewohnheiten der Patienten variieren.


OLASI KOMPLİKASYONLAR


Kurzfristig Langfristig
Risiko der Leckage Magengeschwür
Risiko einer Blutung Gallensteine
Atemwegsinfektionen Fisteln an der Operationsnaht
Embolie Darmverstopfung
Leistenbruch an der Schnittstelle Gallensteine
Wundinfektionen  


DIE VORTEILE EINES SCHLAUCHMAGENS

DIE NACHTEILE EINES SCHLAUCHMAGENS

  • Für den Chirurgen ist es technisch eine leichtere Operation.
  • Da ein Großteil des Magens entfernt wird, kann das Original nicht mehr hergestellt werden.
  • Da sie leichter ist, ist die Operationsdauer kürzer.
  • Bei Patienten mit einem Reflux, kann sich nach der Operation der Reflux verschlimmern.
  • Die Essenportionen sind im Vergleich zu der pre-operativen Phase kleiner.
  • Patienten mit einer Magenhernie, ist diese Operation nicht die erste Wahl.
 
  • Bei Patienten, die Süßes mögen, ist das Risiko einer Gewichtszunahme im Vergleich zu Operationen mit Anschluss an den Darm (Roux-en-Y, Mini Gastrisch Bypass, etc.) höher.
 
  • Nach der Operation müssen sich die Patienten eine Phase nur flüssig ernähren.

r